apotheke logo
Ihre Gesundheit
ist unser Ziel.

headerbild sonnenapotheke

emailButton

Schüßler-Salze aus Ihrer Apotheke

Bereits im 19. Jahrhundert entwickelte der deutsche Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler die mittlerweile weltweit bekannte Heilmethode mit Mineralsalzen. In den letzten Jahren feierte sie ein Comeback und die Beliebtheit steigt täglich. Inzwischen sind auch - neben der Homöopathie, die ebenso in unserer täglichen Beratung nicht mehr wegzudenken ist - die Schüßler-Salze in unserer Apotheke zum Schwerpunkt geworden und finden hier großen Anklang.

Die Schüßler-Salze erfüllen verschiedene wesentliche Aufgaben:

  • sie gewährleisten die Ernährung der Zellen
  • sie setzen Heilungsimpulse und helfen den Zellen, die Nährstoffe aus der Nahrung besser zu verwerten
  • als Katalysator sorgen sie dafür, dass die Zellen gut und zielgerichtet arbeiten


Mineralstoffberatung sowie Antlitzanalyse

Jeder Mangelzustand kann zu Fehlreaktionen im Organismus führen. Ein guter Spiegel für den Mineralsalzstatus ist das Antlitz und der Zustand der Gesichtshaut. Unsere qualifizierte Mineralstoffberaterin Tanja Lorz kann den Mineralsalzmangel anhand der Veränderungen im Hautbild nach Teint, Tonus, Farbunterschieden, Faltenzeichnungen und weiteren Strukturen erkennen.

Durch diese individuelle Analyse und Bestimmung ergibt sich eine umfassende und auf Ihre speziellen Wünsche und Vorstellungen abgestimmte Aufstellung der benötigten Schüßler-Salze für Ihre persönliche und individuelle Gesundheitsvorsorge und Ihr Wohlbefinden.

Eine Antlitzanalyse dauert in etwa eine Stunde, findet natürlich unter vier Augen statt und verursacht keinerlei Schmerzen. Die Kosten betragen 40,- €uro, ein Nachgespräch nach zwei bis vier Wochen (Terminabsprache erbeten) gehört ebenfalls dazu.

Einnahme der Salze

Die Aufnahme der Mineralstoffmoleküle erfolgt über die Mundschleimhaut. Die Schüßler-Salze werden somit nicht unmittelbar nach dem Essen eingenommen, da die Schleimhaut zu diesem Zeitpunkt nicht aufnahmefähig ist.

Drei Möglichkeiten der Einnahme der biochemischen Tabletten haben sich bewährt:

Lutschen der Mineralstofftabletten: Die Tabletten werden einzeln in den Mund genommen und gelutscht. Dabei lösen sich die Mineralstoffmoleküle langsam aus der Tablette heraus und werden über die Mundschleimhaut aufgenommen.

Auflösen der Mineralstofftabletten in Wasser: Die Tagesdosis der Tabletten in drei Portionen teilen. Morgens, mittags und abends jeweils eine Portion in einem Glas Wasser auflösen, in kleinen Schlucken trinken. Alternativ kann die gesamte Tagesportion in entsprechender Menge Wasser gelöst und schluckweise über den Tag verteilt getrunken werden. Der Schluck wird einen Moment im Mund gehalten, die Mineralstoffmoleküle werden jetzt aufgenommen. Die Temperatur des Wassers wird nach Belieben gewählt. Natürlich können innerhalb eines Tages beide Möglichkeiten (lutschen und auflösen) kombiniert werden.

Die »Heiße 7«: Eine Besonderheit in der Einnahme stellt die „Heiße 7“ dar. Es werden 10 Tabletten Nr. 7 Magnesium phosphoricum in 0,2 Liter abgekochtem, heißem Wasser aufgelöst. Die Anwendung wird bei akuten Beschwerden empfohlen. Die Art der Anwendung eignet sich auch, um unangenehme Blähungen zu vermeiden.

Salbe

Sie möchten mehr über Schüßler-Salze erfahren und wünschen eine sanft-regulierende Heilmethode? Schüßler-Salze sind Hilfe zur Selbsthilfe, Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Gerne beraten wir Sie in der Apotheke.